Tattoos mit Jagua-Gel

Jagua Gel - die natürliche Alternative zum traditionellen Henna

100 % natürlich und trotzdem wie ein echtes Tattoo!

Inhaltsstoffe

Das Jagua Gel besteht aus einem Extrakt der Jenipapo-Frucht (Herkunft: Südamerika, Amazonas) und enthält folgende Zusatzstoffe: Zitronensäure, Rosmarin oder Lavendel (ätherische Öle) und Xanthangummi.

 

 

Ich verwende ausschließlich Jagua Gel von MyHenna. Viele weitere Informationen rund um das Jagua Gel finden sie dort unter:

 

https://www.myhenna.de/herkunft-jagua-gel/

Herkunft

Gewonnen wird das natürliche Jagua Gel aus den Früchten des Jenipapo-Baumes (Genipa americana), welcher in den Ur-wäldern Panamas und in der Amazonas Region heimisch ist. Es ist ein Röte-gewächs, das bis zu 15 Meter hoch wird. Die Tattoos haben eine sehr lange Tradition und werden von den Ureinwohnern für die traditionelle Körpermalerei verwendet. Die Frucht des Jenipapo-Baums ist zudem reich an Nährstoffen wie Vitamin B, Phosphor und Kalzium. Aus der Frucht werden aber auch Lebensmittel wie Marmelade oder Limonade hergestellt. Trotz ihrer vielen positiven Charakteristika wird die Jenipapo-Frucht heute vor allem wegen ihrer stark färbenden Eigenschaften genutzt.

Verträglichkeit

Das Jagua Gel ist natürlich und wird aus dem Saft der südamerikanischen Jenipapo-Frucht gewonnen. Allergische Reaktionen sind daher sehr selten. Die Farbe ist zu 100 % natürlich und entspricht den EU-Kosmetikverordnungen sowie allen weiteren Standards. Das Jagua Gel ist frei von PPD und anderen chemischen Zusätzen. 

 

Menschen, die allergisch auf Beeren (z. B. Erdbeeren, Heidelbeeren) reagieren, sollten auf die Anwendung von Jagua Gel verzichten, da die Jenipapo-Frucht mit Beeren verwandt ist. Zudem ist bei Reak-tionen auf Lavendelöl vom Jagua Gel abzuraten, da dieses darin enthalten ist.



Kinderschminken

Glitzer-Welt

Hair-Wraps